101REZEPTE

101REZEPTE: Tiramisù- Parfait

101REZEPTE: Tiramisù- Parfait

Savoiardi- Kekse, Kaffee und Mascapone: heute überraschen wir dich mit halbgefrorenem Tiramisù, originell und lecker. Grundlage ist das klassische Tiramisu, mit in Kaffee getränkten Savoiardi- Keksen und einer feinen Creme aus Sahne, Mascarpone und Baiser- und wir verraten dir einen Trick: wenn du die Creme aromatisieren willst, ohne dass sie dunkel wird, gib Kaffeebohnen in der Sahne und lass sie für einige Stunden einwirken, bevor du die Sahne verwendest.

Zutaten für das Halbgefrorene (für eine Form von 26×12 cm)

Zutaten für das Baiser

  • 85 g Eiweiß
  • 270 g Zucker
  • 60 ml Wasser
  • 1 Prise Salz

Zutaten für das Kaffeebad

Zutaten für die Dekoration

  • 100 g dunkle Schokolade

Zubereitung

  1. Für das Tiramisù- Parfait, gib Kaffeebohnen in die flüssige Sahne: so absorbiert die Sahne das Kaffee- Aroma, ohne die Farbe zu verändern. Bedecke die Sahne mit Frischhaltefolie und stelle sie für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.
  2. Währenddessen kannst du das italienische Baiser vorbereiten: gib den ganzen Zucker bis auf 2 Löffel in ein Pfännchen und schütte dann das Wasser dazu. Erwärme alles auf dem Herd, bis ein Sirup entsteht. Benutze ein Thermometer um sicherzustellen, dass der Sirup die Temperatur von 121°C erreicht. Wenn der Sirup 115° erreicht hat, beginne das Eiweiß mit etwa Salz in einer tiefen Rührschüssel steif zu schlagen; wenn das Eiweiß klar wird, gib den Rest des Zuckers dazu.
  3. Wenn der Sirup die Temperatur von 121° erreicht hat, schütte ihn zum Eiweiß in die Rührschüssel. Rühre solange weiter, bis der Baiser erkaltet.
    Filtere die Kaffeebohnen mit einem Sieb aus der Sahne und schlage dann die Sahne dann mit einem elektrischen Rührgerät.
  4. Lass in einer anderen Schüssel die Mascapone weich werden und vermenge sie dann mit Hilfe eines Spatels mit dem Baiser. Schütte die Mischung dann in eine Plumcake- Form der Größe 26x12cm und 7cm Höhe. Fülle die Form bis an den Rand und begradige die Oberfläche mit einem Spatel. Dann stelle sie für 30 Minuten in das Gefrierfach.
  5. Bereite inzwischen den Kaffee vor und fülle ihn in eine längliche Schüssel, zuckere ihn nach Belieben und lass ihn auf Zimmertemperatur abkühlen. Schneide die runden Enden der Savoiardi- Kekse gerade. Nimm das Halbgefrorene, tunke die Savoiardi- Keks schnell in den Kaffee ein und verteile sie eng nebeneinander auf der Oberfläche der Kuchenform. Bedecke dann die Oberfläche mit Frischhaltefolie und stelle alles wieder für mind. 2 Stunden in den Gefrierschrank.
  6. Wenn die Zeit verstrichen ist, nimm das Parfait aus dem Gefrierschrank und löse es aus der Kuchenform. Dafür kannst du sie einige Sekunden unter heißes Wasser halten. Gib das Halbgefrorene auf einen Kuchenteller und falls nötig, begradige etwas die Oberfläche.
  7. Mach mit einem Kartoffelschäler Locken aus der Schokolade und dekoriere deine Süßspeise damit.

Das Tiramisú – Parfait ist bereit zum Genuss!