101NEWS

200 Kugelschreiber geben Kindern in Nepal Hoffnung

Antonio, der Partner von Maria, unserer Franchise- Nehmerin der Verkaufsstelle Settimo Torinese, ist sehr reisebegeistert. Sein letztes Reiseziel war Nepal, wo er „die kleine Dinge, die den Unterschied machen“ suchen wollte. Antonio reiste zum zweiten Mal nach Nepal, aber dieses Jahr besuchte er das Tal des Himalaya, um über Menschen in Dörfern berichten zu können, wo die Hütten Strohdächer haben und der Mist an den Wänden klebt, und die Menschen mit Kindern und Tieren in einem Raum wohnen. Wir haben Antonio interviewt, der begeistert von seinen einzigartigen und unglaublichen Erlebnissen erzählt, die ihm in Nepal widerfahren sind. Im Folgenden berichtet er von seinen Erfahrungen dieser Reise.

Nepal ist eines der ärmsten Länder der Welt mit hoher Bevölkerungsdichte und maroder Infrastruktur. Wie in anderen armen Ländern arbeiten die Kinder von klein auf in der Familie mit und erledigen kleinere Arbeiten: sie füttern Tiere, beaufsichtigen Geschwister, holen Wasser und Holz für ihren Bedarf oder arbeiten auf den Feldern, wo der Staub Hals, Nase und Augen reizt. Außerhalb des Tales von Kathmandu, ragen die Berge steil empor, aber die Gipfel sind eher niedrig und sanft. Die Dörfer, die ich nach langer Wanderung erreiche, sind alle gleich aufgebaut: zuerst Holzkäfige für Hühner und Büffel, dann beginnen die kleinen Häuser der Bauern, aus Holz, Ziegel oder Ton.

Der Lebensstil, sehr weit entfernt von den Annehmlichkeiten der westlichen Welt, soll aber nicht vergessen lassen, wie wichtig Bildung für diese Kinder ist. Man stelle sich vor, dass die Kinder auf ihrem Schulweg oft viele Meter auf Stahlseilen entlang „rutschen“ müssen, um einen Fluss zu überqueren. Nach den zwei schrecklichen Erdbeben, die dieses asiatische Land im Jahr 2015 buchstäblich zerrütteten, begann langsam der Wiederaufbau, in dem die hauptsächlich betroffenen Distrikte Anleitungen, Baumaterial und Sonstiges durch die konkrete Unterstützung internationaler Organisationen und Assoziationen erhielten.

Die Kinder sind fröhlich, lachen und schreien, wie alle Kinder auf der Welt: sie haben große schwarze Augen und für sie bin ich eine seltene Attraktion, die diesen entlegenen Ort erreicht. Hier, wo es keinen Tourismus gibt und die Kinder nicht betteln, sich aber über jede materielle Unterstützung freuen, die ihnen viel bedeutet und große Hoffnung macht: die Hoffnung, in einem gut organisierten Bildungssystem aufzuwachsen, in einem Land, in dem die Bedingungen sehr schwierig sind, obwohl es unglaublich schön ist. Ich konnte meine Emotionen kaum zurückhalten, als sie mir zuhörten, gebannt und fasziniert, freudig und begeistert, und als sie die 200 Kugelschreiber von 101CAFFE` sahen, die sie sofort auf ihren Händen „testeten“ und nicht mehr hergaben. Hier haben die Kinder keine eigenen Stifte, sondern teilen sich die wenigen, die es hier gibt. Das Lächeln, die Dankbarkeit , der erst gemeinte, ehrliche und mitfühlende Respekt sind die gemeinsamen Verhaltensweisen dieses Bergvolkes: es genügt ein namaste, dass sie glücklich lächeln und anfangen zu spielen, damit ich sie fotografieren und ihr spontanes Lächeln einfangen kann.

Was mir von dieser Reise geblieben ist: nach dieser 20- tägigen Reise, zurück in Italien, nachdem ich vom Flughafen nach Hause ankam, dachte ich: „Das alles hier erscheint mit so klein“; ein Gefühl, welches ich als Kind bei der Rückkehr nach jeder längeren Reise hatte, ein Zauber, der sich immer wiederholt und den ich schon vergessen hatte. Der Horizont wird weiter: das sind „die kleinen Dinge, die den Unterschied machen“ und der Wunsch, zu diesen zurückzukehren wird eine Obsession.

Kategorien

Archive

Die neuesten Franchising Nachrichten von 101CAFFE
Hinter den Kulissen von 101CAFFE‘

Hinter den Kulissen von 101CAFFE‘

101FRANCHISINGHinter den Kulissen von 101CAFFE'Heutzutage einen Laden für Kaffee und Getränke in Pads und Kapseln zu eröffnen, ist angesichts des schnell wachsenden Marktes die richtige Entscheidung. Aber Vorsicht: Es handelt sich um ein sehr wettbewerbsintensives...

Share This

Share this post with your friends!